Genießen Sie eine einzigartige Symbiose aus Eleganz und Modernität

Wien FotoWien Foto

Nicht nur Erlebnistäler, denn es gibt noch viel mehr zu entdecken. Wenn Sie davon träumen, von der stilvollen Atmosphäre Wiens umgeben zu sein, sind Sie hier genau richtig!

Die Tür nach Osten im Herzen Europas

Wien ist nach wie vor eines der attraktivsten Reiseziele in Europa und eine Stadt, die immer im Mittelpunkt der europäischen Geschichte stand.

Die Sehenswürdigkeiten von Wien sind unvergesslich und die Stadt besitzt einige der herausragendsten Wahrzeichen sowie wichtigsten Denkmäler Europas, die oft an die glorreiche Vergangenheit der Stadt erinnern, als sie die Hauptstadt des gesamten österreichisch-ungarischen Reiches war. Bestehend aus raffinierten Palästen und einer atemberaubenden Architektur lassen sich die Wahrzeichen Wiens leicht zu Fuß, mit der Straßenbahn oder mit der U-Bahn erkunden.

Es gibt kaum beeindruckendere Wahrzeichen in Österreich, zu denen ikonische Bauwerke wie die Hofburg, der Stephansdom, das Schloss Belvedere und das österreichische Parlament gehören. Die Hofburg ist bei vielen Besuchern besonders beliebt, denn hier können wir mehr über den Lebensstil der österreichischen Kaiserin Elisabeth (Sissi) erfahren und sogar ihre eigene Turnhalle aus dem 19. Jahrhundert besuchen.

So gut schmeckt Wien!

Die Wiener Küche ist die einzige der Welt, die nach einer Stadt benannt ist - und nur die Wiener kochen so. Nun ja, fast, denn die köstliche und vielfältige Wiener Küche verdanken wir dem Einfluss der Kronländer des 19. Jahrhunderts und vieler anderer Länder.

Einige der typischen Wiener Gerichte reichen sogar noch weiter in die Vergangenheit zurück: so kannten die Römer schon in der Antike den „Palatschinken“ (eine dünne Crêpe-ähnliche Pfannkuchenart).

Bei Figlmüller finden Sie das absolut beste Schnitzel in ganz Wien, also reservieren Sie Ihren Tisch! Probieren Sie die flaumige Köstlichkeit namens Topfenknödel bei Mayer am Pfarrplatz oder der Herknerin aus. Die beste Sachertorte in Wien: Hotel Sacher oder Café Demel? Auch ohne Reservierung lohnt sich das Warten! „Ein Tag ohne Strudel ist wie eine Nacht ohne Sterne am Himmel“, soll Kaiser Franz Joseph damals schon gesagt haben, daher begeben Sie sich sofort zu Café Landtmann.

Spaß und Aufregung gleichzeitig

Das Casino Wien im denkmalgeschützten Palais Esterhàzy vereint auf vier Ebenen eine einzigartige Atmosphäre und pulsierende Unterhaltung. Spiele wie Roulette, Blackjack, Poker und zahlreiche Spielautomaten bieten ein abwechslungsreiches Spielvergnügen. Feinschmecker können sich im preisgekrönten Restaurant Cuisino verwöhnen lassen.

Im Jackpot Casino im Erdgeschoss können Sie einfach an zahlreichen Spielautomaten sowie an Roulette- und Blackjack-Tischen spielen. Die oberen drei Etagen hingegen präsentieren sich als elegante Salongesellschaft mit außergewöhnlichem Interieur. Die Barkeeper an der Casino-Bar servieren köstliche Drinks und Fingerfood.

Trabrennbahn Krieau

Wer auf der Suche nach Action mit Pferden ist, hat zwei Möglichkeiten: die Spanische Hofreitschule zu besuchen oder in die Krieau oder den Trabrennverein zu gehen. Andere Rundfahrtteilnehmer bevorzugen hingegen eine Fahrt durch die Altstadt in einem der legendären Fiaker.

Schon vor dem Bau der Pferderennbahn wurden in der Krieau Trabrennen ausgetragen. Anfangs waren die Rennen Einzelzeitfahren und es gab keine Wetten. Später wurde es den Rennbegeisterten ermöglicht, auf ihre Lieblingspferde zu wetten.

Die Wienerinnen und Wiener, die in den angrenzenden Bezirken wohnen, hören das vertraute Hufgeklapper, wenn die Kutscher jeden Morgen ihre Kutschen aus den Ställen in die Innenstadt fahren.

Natürlich sind Pferde bei den Besuchern sehr beliebt, aber nur wenige wissen, dass sie auch außerhalb der Inneren Stadt zu finden sind. In der Nähe des berühmten Vergnügungsparks Prater befindet sich der Wiener Trabrennbahnverein, besser bekannt als die Krieau.

Menu